Donnerstag, April 13, 2006

Don Alphonso dreht den Spieß um: Johanssen + Kretschmer am Pranger

Die Chronik eines Rohrkrepieres:

11:50 Erster Kommentar bei Basic Thinking
Don Alphonso fragt die Community, was er wohl mit einer großen PR-Agentur machen soll, die seine Urheberrechte verletzt. Es geht also auch anders herum - und das passiert dann auch noch sogenannten "Medienprofis"! ;)

12:25 Don Alphonso trägt die Diskussion durch einen Blogeintrag auf seine Seite
Beginn einer Lawine von Kommentaren zum Thema. Überwiegend positive Stimmen. Unternehmen, die sich damit rühmen, Blogs überwachen zu können scheinen nicht allzu schnell zu reagieren. Oder hat Don Alphons einfach nur einer verdammt kurze Lunte?

13:28 Erste Reaktion der PR-Agentur im Rebellmarkt
Kurz vor Ablauf der "Frist" erscheint ein erster Kommentar von der Agentur, der sich innerhalb von wenigen Minuten als in Teilen unwahr herausstellt. Da fragt man sich schon, was daran dann professionell ist, wenn ein Statement nicht mal den ersten Tag überdauert!

16:54 Mandy Schossig zum Zweiten: ein gefundenes Fressen
Die Diskussion geht munter weiter und "kurz vor Dienstschluss" (meine Interpretation) kommt eine der Verantwortlichen nochmals in die Puschen. Vielleicht hätte sie das lieber lassen sollen? Innerhalb kürzester Zeit werden über unsere geliebte, allmächtige Suchmaschine Daten und Fakten über die Verantwortlichen bei Johanssen + Kretschmer ausgegraben und gepostet. Wehe wenn sie losgelassen! Der Graswurzeljournalismus ist in dieser Beziehung gnadenlos. ;)

00:59 Bis dato 170 Kommentare!
Erstaunlich wie schnell eine interessante Diskussion entstehen kann! Tausend Dank an alle Teilnehmer - ich hatte einen vergnüglichen Abend und bin gespannt auf die Fortsetzung.

UPDATE: Tag 2

10:33 Denn sie wussten nicht (wirklich nicht???), was sie tun!
Nachdem bis 2 Uhr Nachts auch der letzte Troll die Kommentarsektion geräumt hatte, ging es morgens gleich wieder munter weiter, wenn auch wieder mit gesteigertem Niveau. Jaja, eine Mütze voll Schlaf hat allen Beteiligten sicherlich gut getan. Don Alphonso hat den Leuten von Johanssen + Kretschmer eine "symbolische" Rechnung für die Verwendung des nicht autorisierten Bildes zukommen lassen. 250€, gewürzt mit einer Prise Ironie - ich bin gespannt, ob die die Kröte schlucken werden!

16:00 Aussitzen & die Feiertage genießen!
Lautet anscheinend die Devise bei der PR-Firma, denn bis dato hat sich niemand von JK gemeldet. Don Alphonso spielt schon mit dem Gedanken, doch noch das Schwesterchen oder den Herrn Vetter von der Kette zu lassen! Unterhaltungswert scheint so oder so garantiert.
Vielleicht sind JK auch doch nicht so fit, wie sie vorgeben & zerbrechen sich gerade den Kopf darüber, wie man wohl ein PDF öffnet? Herrlich, diese Spekulationen! :)

16:09 Nein - sie wissen es wirklich nicht!
Aber offensichtlich lesen sie noch mit, bei Rebellmarkt bzw. bemühen erstmal Google auf der Suche danach. Immerhin, lieber Don Alphonso - sie bleiben nicht ganz untätig!


Ich bin jedenfalls gespannt, wie sich die Angelegenheit über die Feiertage entwickelt.

Der
SoWiStud

2 Comments:

Anonymous drb said...

schoen an den kommentaren waere gewesen, wenn der don alfons den einen oder anderen kritischen kommentar nicht wegzensiert haette.

desweiteren fand ich es ziemlich traurig, dass es bei den cleveren kommentatoren sehr wenig um die sache an sich als viel mehr ums personen-bashing ging. dabei ist die urheberrechtsfrage doch spannend genug...?! wie auch immer, es gibt eben auch bei a-bloggern ernste verhaltensprobleme :(

18 April, 2006 12:32  
Blogger SoWiStud said...

Man muss aber auch zwischen Kritik und und unqualifizierten Kommentaren unterscheiden. Außerdem würde ich strafrechtlich relevante Äußerungen auch nicht in meinen Kommentaren dulden.

Die Kommentatoren sind auch nur Menschen! Jeder freut sich nunmal, wenn der "Feind" mit heruntergelassenen Hosen erwischt wird!

25 April, 2006 12:38  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home